Ankernägel, verzinkt


  • Rillendurchmesser: 4.4 mm
  • Drahtdurchmesser: 4 mm

$('#scrollbtn').click(function () { document.querySelector('.nav-tabs li:first-child a').click(); $('html, body').animate({ scrollTop: $('.nav-tabs').offset().top - 250 }, 1000); });
* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten


Gemu00e4u00df Holzbauverordnung mu00fcssen alle vorgestanzten Lu00f6cher in einem Holzverbinder (z.B.&nbsp

Der Ankernagel wird vorrangig im konstruktiven Holzbau für die sichere Verbindung von Stahlblechen und Stahlformteilen (z. B. Winkel, Balkenschuhe, Sparrenpfettenanker etc.) mit Holz verwendet.
Zur passgenauen Aufnahme der Ankernägel müssen die Stahlbleche bzw. Stahlformteile kreisförmige Löcher mit einem Durchmesser von 4,5 bis 5,5 mm haben.
In Feuchträumen und im Freien sind nichtrostende Stoffe für die Befestigung zu verwenden (DIN 18360, Kapitel 3.1.4.1).

Gemäß Holzbauverordnung müssen alle vorgestanzten Löcher in einem Holzverbinder (z. B. Winkel, Balkenschuhe, Sparrenpfettenanker etc.) ausgenagelt werden.
Die Montage ist gemäß der Zulassung durchzuführen!

  • Rillendurchmesser: 4.4 mm
  • Drahtdurchmesser: 4 mm